PSE 2018 Vollbildansicht fehlerhaft

  • 1
  • Problem
  • Updated 7 months ago

Ich habe seit einigen Jahren Photoshop Elements 2013 genutzt - alles prima, als Anfänger in der Bildbearbeitung bin ich happy.

Gestern habe ich nun PSE 2018 neu installiert einschl. Updates durchgeführt, nun macht mich folgender Fehler fast wahnsinnig:
Im PSE Organizer - bei der Vollbildansicht (F11) eines JPG-Bildes sind Fehler im Bild sichtbar (mehrere kleine Streifen / Rechtecke auf dem Bild verteilt - es fehlt die Farbe und ... alles wie weg radiert). siehe Foto unten

Ich habe erst einen Schreck bekommen, da ich seit 3 Monaten eine neue Kamera habe und dachte schon - der Sensor.
Aber: auch Bilder, die mit einer anderen Kamera aufgenommen wurden (beides Fuji X-Kameras) - der gleiche Fehler.
Öffne ich das zugehörige RAW-Foto - alles in Ordnung,
Öffen ich die JPG-Datei im Editor - auch ohne Fehler.
Paralell habe ich aber noch PSE 2013 auf dem gleichen Rechner, - alles ohne Fehler

Was kann ich tun? Kann mir Jemand weiterhelfen?



Peter Reimer
Photo of Peter Reimer

Peter Reimer

  • 2 Posts
  • 0 Reply Likes

Posted 7 months ago

  • 1
Photo of Jack Klaber

Jack Klaber

  • 143 Posts
  • 22 Reply Likes
Weiter helfen in dem Sinne dass ich vorschlage PSE2018 vorläufig in der Ecke zu stellen bis diese Problemen aus der Welt geschaffen sind.
PSE13 ist die beste und stabilste Version zuweilen.
Photo of Peter Reimer

Peter Reimer

  • 2 Posts
  • 0 Reply Likes
Vielen Dank für die "Anteilnahme".
Ich hatte mir PSE 2018 eigentlich nur gekauft, da ich in PSE 2013 mit den RAW-Dateien meiner neuen Kamera nicht weiterkam.
Ich brauchte dazu von Adobe die neue Camera-RAW-Umsetzung / Datei (10_1), wo meine Kamera (FUJI X-E2S) aufgeführt ist. Leider lässt sich CameraRAW 10_1 in PSE 2013 nicht einlesen - cool gemacht von Adobe :(
Ich werde PSE2013 wirklich erstmal weiter nutzen, ich bin wirklich sehr zufrieden. Wenn ich dann ein bestimmtes RAW-Foto von der neueren Kamera bearbeitenwill, kann ich das dann in PSE2018 machen.
Also - wie von Jack beschrieben - erstmal warten und hoffen.